Golf als Rehasport

Der Golfsport gilt in Deutschland immer noch als elitäre Disziplin. Kaum jemand weiß, dass Golf der optimale Sport für Rehabilitation und eine sehr erfolgreiche Therapiemaßnahme sein kann. Wir widmen uns genau diesem Ansatz des Golfsports und unterstützten fachlich und sportlich Klinikzentren sowie Golfclubs, die die Schnittstelle zwischen Golf und Behinderung aktiv gestalten wollen.

Der koordinierte und genaue Bewegungsablauf im Golfsport sowie die psychische Beanspruchung machen Golf zu einer optimalen Therapiemethode. Die Sportart ist gerade für Behinderte eine Möglichkeit, Selbstwert- und Lebensgefühl zu steigern und die eigene Leistungsfähigkeit kennen zu lernen.

Insbesondere bei Amputationen oder Rollstuhlfahrern kann Golf als physiologisch sinnvolle und heilende Methode der Rehabilitation eingesetzt werden. Der genaue und körperlich sehr filigrane Bewegungsablauf gibt gerade Behinderten die Möglichkeit, mit der Behinderung zu neuen Leistungsgrenzen zu gelangen.

Als soziales Integrationsfeld kann der Golfsport gerade bei Behinderungen nicht hoch genug angesehen werden. Wir unterstützen mit verschiedenen Aktivitäten die Ausweitung des Golfsports als Therapiemaßnahme.

Golfsport heißt , gemeinsam auf Augenhöhe spielen